Fenster schliessen globalisierung-online.de

Kurswechsel

Kurswechsel???
Wohin geht´s denn ohne Kurswechsel? Und wo liegt das Problem?
Wirtschaftliche Prozesse kennen als Leitstern nur den kurzfristigen und einzelwirtschaftlichen Gewinn. Kosten, die erst von späteren Generationen getragen werden müssen, gehen nicht in die Rechnung ein. Außen vor bleiben auch jene Kosten, die das Ergebnis sozialer und ökologischer Schäden sind. - Treten diese dazu noch in anderen Weltteilen auf, kann der einzelwirtschaftliche Blindflug am ungestörtesten fortgesetzt werden. Welche Wege gibt es oder sind vorstellbar, um die Dynamik der Märkte zu nutzen und zugleich die neuen grenzüberschreitenden ökonomischen, sozialen und ökologischen Risiken zu bewältigen? Welche Regeln und Instrumente für die "Zivilisierung" der globalen Marktwirtschaft sind in der Diskussion?

Wo finden sich Räume, in denen politische ausgehandelte Ziele gegenüber wirtschaftlichen Interessen durchgesetzt werden können, · wo die Politik vor die Wirtschaft, der Mensch vor den Profit gestellt wird, · wo nicht der Markt über die Politik abstimmt · und wo Umweltbelange Gehör finden. Viele müssen bei diesem Kurswechsel zusammenwirken. Und sie tun es bereits - jenseits von Regierungen und staatlichen Einrichtungen insbesondere in Bürgerinitiativen, Menschenrechtsgruppen, Gewerkschaften oder Kirchen.

Politikräume

  • Verbraucherdruck
  • Verhaltenskodizes
  • Sozialklauseln
  • Multis an die Leine?
  • Politik-Spielraum gewinnen
screen

Finanzströme regulieren

screen
  • Wer steuert die Wirtschaft
  • Tobin - Steuer
  • Globalismus contra Regionalismus

Umsteuern für die Umwelt

  • national
  • global
screen

Mediennetz von unten

screen
  • Solidaritätsfonds
  • AMARC
  • Radionetzwerk Tricont
  • InterKonneXiones
  • Afrikas Stimmen

Gewerkschaften

  • international
  • und Menschenrechte
  • und NGO's
  • konkret
  • im Internet
screen