Fenster schliessen globalisierung-online.de

Tipp

Bild der Globalisierung

Bei diese Methode ist keine Vorbereitung der Teilnehmer notwendig. Ziel ist es eine Gruppe von Leuten so in Position zu bringen, dass sich ein aussagekräftiges Bild zum Thema: ‚Globalisierung - Fluch oder Segen’ ergibt. Dabei schalten sich im Laufe der Fertigstellung des Bildes alle Beteiligten ein.

Ein ‚Bildhauer’ holt so viele Teilnehmer zur Darstellung seines Bildes aus der Gruppe wie er benötigt und stellt die Figuren auf, modelliert und korrigiert die Haltungen, bis das Bild ‚stimmt’. Dann schildert er seine Vorstellung und die zentrale Idee seines Bildes. Nun werden die weiteren Anwesenden aufgefordert sich einzubringen und ihre Meinung zu sagen, bzw. das Bild zu verändern oder mit weiteren Figuren zu ergänzen. Ziel ist es, ein Bild zu schaffen, mit dem alle Anwesenden am Ende einverstanden sind.

Das Schlussbild wird fotografiert und als Poster verewigt. In einer anschließenden Diskussion wird nachvollzogen, wie dieses Bild entstanden ist, an welchen Stellen Widerstände entstanden sind und wie diese gelöst wurden. Als Basis zur weiteren Auseinandersetzung wird die CD Globalisierung herangezogen.