Fenster schliessen globalisierung-online.de

Tipp

Globalisierung im Spiel erfahren

Es geht um eine schauspielerische Darstellung mit Worten, Handlungen, Mimik und Gebärden. Ohne lange Vorbereitung, ohne geschriebene Texte und ohne besondere Kleidung soll mit einfachen Mitteln eine Szene gespielt werden. Einfache Pappschilder z.B. mit der Aufschrift „Arbeitsamt“, „Apotheke“ ... sind erlaubt, um dem Publikum die Orientierung zu erleichtern. Vorhandene Requisiten wie Tische, Stühle etc. können selbstverständlich einbezogen werden.

Es geht darum aus dem Themenbereich: ‚Wir setzen uns ein für eine gerechte Welt’ einen Aspekt auszuwählen und diesen spielerisch darzustellen.

Die Gruppe sucht im ersten Schritt auf der CD Globalisierung nach einem Aspekt, den sie darstellen möchte. Im weiteren Schritt sollte das Thema ’begriffen’ werden. Dazu tauscht sich die Gruppe nach der Recherche auf der CD Globalisierung in dem jeweils ausgewählten Themenbereich aus. Was wissen wir darüber? Wie erleben wir es? Wie verstehen wir es?
Im nächsten Schritt geht es darum, eine Spielhandlung aufzubauen. Dazu ist es sinnvoll, zunächst die Aspekte zu ordnen und Rollen/ Handlungen festzulegen und zu besetzen. Mit einer kurzen Probe vor der eigentlichen Aufführung sollte das Zusammenwirken der Darsteller aufeinander abgestimmt werden.
Im Anschluss findet die Aufführung vor Publikum mit anschließender Diskussion statt.