Fenster schliessen globalisierung-online.de

Tipp

Globalisierung in der Diskussion

Mit einer Diskussionsveranstaltung können die Teilnehmenden aus verschiedenen Positionen die Fragestellung beleuchten. Zur Vorbereitung werden mehrere Kleingruppen gebildet, die unterschiedliche Positionen vertreten, so z.B. die eines attac-Mitgliedes, der WTO, eines GlobalPlayer’s, eines Konsumenten usw..

Während sich eine Kleingruppe auf die Moderation der Podiumsdiskussion vorbereitet, wird in den Kleingruppen die jeweilige Position auf die Fragestellung der Diskussion hin untersucht und herausgearbeitet. Als Informationsgrundlage und zur Klärung von Zusammenhängen wird die CD Globalisierung bereitgestellt. Dann findet die gemeinsame Podiumsdiskussion statt bei der die Vertreter der jeweiligen Kleingruppe ihre Position verteidigen. Die Diskussion wird auf Video aufgezeichnet und anschließend ausgewertet.

Die Themen-/ Fragestellungen kann allgemein formuliert sein wie z.B.: Ist Globalisierung die Lösung für eine gerechtere Welt?
Oder an spezifischeren Fragestellungen bzw. aktuellen Ereignissen festgemacht werden.
Positionen, die durch die Kleingruppen eingenommen werden und für eine kontroverse Diskussion sorgen, wären z.B.:
* attac
* WTO
* Firmenvertreter (eines global agierenden Konzerns)
* Arbeitnehmervertreter (Norden)
* Arbeitnehmervertreter (Süden)
* Kosument

Als Hilfestellung werden den Teilnehmern Kärtchen mit kurzen Basisinformationen und Angaben über die Bereiche auf der CD Globalisierung ausgehändigt, die für ihre Aufgabenstellung von besonderer Bedeutung ist.